Modernisierung abgeschlossen -
Süwag-Wasserkraftwerk in Nassau wieder in Betrieb genommen

Nassau, 22. Januar 2019: „Unser Wasserkraftwerk ist nun für die kommenden 25 Jahre bestens gerüstet“, resümierte Dominik Kauss, Leiter Wasserkraftwerke bei der Süwag, nach dem erfolgreichen Probebetrieb der frisch sanierten Anlage in Nassau. Nach fast einjähriger Bauzeit läuft das Wasserkraftwerk seit Jahresbeginn wieder im normalen Betrieb - dank des Regens der vergangenen Wochen sogar unter Volllast.
Mit sechs Millionen Kilowattstunden produziert es nun jährlich den Strom für rund 2.000 Haushalte. „Das bedeutet eine Leistungssteigerung von zehn Prozent oder zusätzliche 200 Haushalte, die wir klimafreundlich mit Strom versorgen können“, fügte Kauss hinzu.

Anfang 2018 waren die großen Bauteile wie Turbine und Generator demontiert und von einer Spezialfirma generalüberholt worden. Danach wurde die Elektrik der Anlage komplett ausgetauscht und das Gebäude an sich saniert. In den letzten Wochen haben Kauss und sein Team den Einbau der modernisierten Bauteile überwacht und das Wasserkraftwerk in Betrieb genommen.

„Für uns ist es bereits das vierte Wasserkraftwerk, dass wir an der Lahn fristgerecht und mit dem geplanten Budget saniert haben“ betonte Dirk Gerber, Süwag-Geschäftsführer. Rund zwei Millionen Euro habe die Süwag für die Modernisierung in Nassau investiert.

Insgesamt betreibt die Süwag an der unteren Lahn acht Wasserkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 52 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Die größte Anlage steht in Cramberg. Sie erzeugt jährlich 12,2 Millionen Kilowattstunden Strom. Weitere Anlagen stehen in Kalkofen, Elisenhütte, Nassau, Dausenau, Fachbach, Friedrichssegen und Lahnstein.

Folgen Sie unserer Presseabteilung jetzt auf Twitter.