Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen

Süwag realisiert Energieversorgung für Wohngebiet am Carl-Orff-Weg

Kelkheim, 27. November 2018: Seit kurzem erzeugt ein Blockheizkraftwerk Energie für die neuen Mehrfamilien- und Reihenhäuser im Carl-Orff-Weg. Es ist Teil des von der Süwag errichteten
Quartierkraftwerks, welches die insgesamt 22 Wohneinheiten mit Strom und Wärme versorgt. Die Energie wird über ein wohngebietseigenes Versorgungsnetz in die Wohnungen transportiert. Die
Nutzung des öffentlichen Netzes entfällt weitestgehend. Durch das Konzept kann den Bewohnern ein deutlich günstigerer Stromtarif angeboten werden.

Die von der Ten Brinke Wohnungsbau erstellten Reihenhäuser werden in der Zeit von Ende Dezember 2018 bis März 2019 bezugsfertig. In dem durch die Städtebauliche Entwicklungs- und
Verwaltungsgesellschaft (Taunus) errichteten Mehrfamilienhaus sind die ersten Bewohner bereits eingezogen. Das Quartierkraftwerk wurde von den beiden Gesellschaften in Auftrag gegeben. Auch die
Stadt Kelkheim war bei der Umsetzung einer Quartierlösung in dem Baugebiet maßgeblich beteiligt.

„Unser Quartierkraftwerk ist ein Erfolgsprojekt. Insgesamt haben wir deutschlandweit bereits 38 Anlagen vermarktet“, erklärt Dirk Gerber, Geschäftsführer der Süwag Grüne Energien und Wasser. Das
Blockheizkraftwerk kann zusätzlich mit einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeicher kombiniert werden. Quartierkraftwerke machen Siedlungen unabhängig von den öffentlichen Versorgungsnetzen und vermeiden den Netzausbau. Damit tragen sie zur Energiewende bei. Immer häufiger gehören auch intelligente Ladeinfrastrukturen für Elektrofahrzeuge und ein eCarSharing-Angebot für die Anwohner dazu. Durch eine Anlagenfernüberwachung und einen Bereitschaftsdienst rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche, bietet das Süwag-Quartierkraftwerk eine zuverlässige Strom- und Wärmeversorgung.

Folgen Sie unserer Presseabteilung jetzt auf Twitter.