Wasserkraftwerk Willstätt

Das Wasserkraftwerk Willstätt ist ein Beispiel dafür, wie die Süwag die reale Energiewende vor Ort umsetzt. Die neue Anlage löste das seit über hundert Jahren bestehende Wasserkraftwerk in der "Alten Mühle" in Willstätt ab. Seit Dezember 2012 ist die neue, acht Millionen Euro teure Anlage in Betrieb. Mit einer Leistung von 990 Kilowatt liefert sie jährlich rund fünf Millionen Kilowattstunden Strom – rund 40 Prozent mehr als das alte Wasserkraftwerk und genug für etwa 1500 Haushalte. Damit wird die Umwelt jährlich um 3.000 Tonnen Kohlendioxid entlastet.

Eine moderne Fischwechselanlage sorgt dafür, dass Wanderfische die Staustufe umgehen können. Damit bildet die Fischwechselanlage als Teil der Umgestaltung der Alten Kinzig einen wichtigen Meilenstein für das internationale Wiederansiedlungsprogramm „Lachs 2020“.