Gleichbehandlung

Die Süwag Energie AG und ihre Tochtergesellschaften, die Syna GmbH und die Süwag Vertrieb AG & Co. KG, bekennen sich zu den gesetzlichen Vorgaben des Energiewirtschaftsgesetzes, insbesondere zur Gewährleistung von Transparenz sowie zur diskriminierungsfreien Ausgestaltung und Abwicklung des Netzbetriebs unabhängig davon, ob diese Tätigkeiten innerhalb oder außerhalb des Netzbetreibers ausgeübt werden.

In Erfüllung ihrer gesetzlichen Verpflichtung hat sich die Süwag Energie AG im Dezember 2005 ein Gleichbehandlungsprogramm gegeben, das verbindliche Maßnahmen zur diskriminierungsfreien Ausübung des Netzgeschäfts festlegt. Jeder Mitarbeiter im Konzernverbund der Süwag Energie AG ist danach verpflichtet, im Rahmen seiner Tätigkeiten die Festlegungen des Gleichbehandlungsprogramms zu beachten. Ziel ist es, dauerhaft ein von Nichtdiskriminierung und Vertrauen geprägtes Verhältnis zu allen Marktteilnehmern aufzubauen und dadurch zu einem funktionierenden Wettbewerb auf dem Strom- und Gasmarkt beizutragen.

Downloads