Wasserversorgung

Wir unterstützen unsere kommunalen Partner nicht nur bei der Bereitstellung von preiswertem Trinkwasser in höchster Qualität und der Abwasserentsorgung. Wir entwickeln auch individuelle und bedarfsgerechte Kooperationsmodelle. Denn unabhängig von Form und Intensität der Zusammenarbeit legen wir Wert darauf, dass der Einfluss und die Identität der Kommune stets erhalten bleiben.

Betriebliche Dienstleistung

Vielfältige Möglichkeiten: Wir kümmern uns zum Beispiel in den technischen Bereichen um die Erfassung und Dokumentation von Leitungen und deren Zustand – bis hin zur Abwicklung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen im Wasser- und Abwasserbereich. Und im kaufmännischen Bereich reichen unsere Leistungen von der Kalkulation und Einführung gesplitteter Abwassergebühren über die Verbrauchsabrechnung mit Gebührenbescheiderstellung bis hin zum SAP-gestützten Rechnungswesen.
Nutzen Sie unser modulares Angebot, um ganz flexibel praxiserprobte und wirtschaftliche Teilleistungen in Anspruch zu nehmen, auf unsere wasserwirtschaftliche Kompetenz und auf facherfahrene Ingenieure zuzugreifen, Spitzenbelastungen oder ausfallbedingte Personalengpässe zu überbrücken, Verwaltungsaufwände sowie technische und wirtschaftliche Risiken zu reduzieren und Baumaßnahmen termingerecht und rechtssicher abzuwickeln.

Betriebsführung

Unser Modell der Betriebsführung ermöglicht Kommunen, unterschiedliche Dienstleistungen zu einem individuellen Komplettpaket zusammenzufassen. Der Leistungsumfang kann dabei flexibel gestaltet werden. Die Eigentumsverhältnisse bleiben unberührt. Und die Kommune trifft weiterhin alle Entscheidungen über Investitionen und Finanzierungen. Die Entscheidungshoheit von Werksausschuss, Betriebskommission oder anderen Gremien wird durch die Betriebsführung nicht berührt.
Von der Anlagenwartung bis hin zu kaufmännischen Aufgaben übernehmen wir Verantwortung und integrieren unsere Leistungen in Ihre bestehenden Betriebsabläufe. Dabei bieten wir Ihnen mit unserem umfangreichen Know-how nicht nur Sicherheit. Wir entlasten Ihre Kommune auch im operativen Geschäft und verbessern Ihre Kostenstrukturen.

Betriebsgesellschaft

Mit der Gründung einer gemeinsamen Betriebsgesellschaft durch die Kommune und die Süwag können betriebsgrößenabhängige Vorteile durch die Aufgabenbündelung realisiert werden. Denn die neue Gesellschaft arbeitet selbstständig und erbringt alle technischen und kaufmännischen Betriebsleistungen. Die kommunale Entscheidungshoheit über Investitionen und die Finanzierung sowie Gebühren- und Beitragshoheit bleibt dabei unverändert. Darüber hinaus verbleiben die wasserwirtschaftlichen Anlagen im Eigentum der Kommune. Zugleich werden mit der Beteiligung des Privaten Synergien im Netzwerk und ein Wissenstransfer gewährleistet.

Kooperationsmodell

Das Kooperationsmodell steht für die engste Zusammenarbeit zwischen der Kommune und der Süwag. Das Modell basiert auf der Gründung einer privatrechtlichen Kooperationsgesellschaft. Die Gesellschaft ist zuständig für den gesamten technischen und kaufmännischen Betrieb sowie den Bau und die Finanzierung von Investitionen.
Die genaue Ausgestaltung des Aufgabenspektrums wird durch einen Dienstleistungsvertrag geregelt. Das festgelegte Entgelt fließt als zuverlässige Planungsgrundlage in die Gebührenkalkulation ein. Ziel des Modells ist die Nutzung privatwirtschaftlicher Strukturen. Zugleich verfügt die Kommune als Mehrheitsanteilseigner über umfassende Einflussmöglichkeiten.

Ansprechpartner

Um Ihnen den Ansprechpartner in Ihrer Region zeigen zu können, benötigen wir Ihren Ort oder Ihre Postleitzahl: